27/2021

Projektleitung als Schulcoach im BOSS-Projekt (m/w/d)

Bereich

Berufsvorbereitung

Projekt

BOSS

Standort

Berlin

Zielgruppe

jugendliche Schüler*innen

Ihre interessanten Aufgaben

 

Das Ziel Ihrer Arbeit als Schulcoach im BOSS Projekt ist die schulische Stabilisierung von Jugendlichen, das Entwickeln einer beruflichen Orientierung und das Fördern eines Einstiegs in das Berufsleben zu fördern. Zu Ihren Aufgaben als Projektleitung gehören im Einzelnen:

 

  • Leiten des BOSS-Projektes vor Ort, berichten an die Bereichsleitung
  • Mitarbeiten im Projekt, Coaching von Schüler*innen
  • Projektgestaltung und -konzeption
  • Unterstützen bei der Organisation von Projektprüfungen
  • Ausbau des Qualitätsmanagements
  • Organisation des Mitarbeiter*innen-Einsatzes sowie Teilnehmen an Mitarbeiter*innengesprächen.
  • Planen und Durchführen von projektbezogenen Teamsitzungen und Workshops sowie Fallbesprechungen
  • Sie agieren als Schnittstelle zur Schule und kommunizieren mit den Verantwortlichen vor Ort
  • Prüfen der Dokumentation
  • Projektcontrolling
  • Sie pflegen die Gremienarbeit und bauen die strategische Vernetzung aus

 

Ihre fachlichen Voraussetzungen

             

  • Abgeschlossenes Studium (Bildungsmanagement, Pädagogik, Lehramt, Erziehungswissenschaften, Personalmanagement oder verwandte Fächer) oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten im Bildungskontext
  • Mehrjährige Berufserfahrung vorzugsweise im Bereich Pädagogik, Bildungsmanagement, Personalmanagement, Fort- und Weiterbildung
  • Erfahrung in Personalmanagement und -führung wünschenswert

 

Ihre persönlichen Kompetenzen

 

  • Sie besitzen eine hohe Fachlichkeit und zeichnen sich durch strukturiertes Arbeiten aus
  • Sie haben Spaß an der Gestaltung und Weiterentwicklung von Prozessen und verstehen es, ihre Teammitglieder zu motivieren und zu unterstützen
  • Empathie und Freude an der Arbeit mit Jugendlichen zeichnet Sie aus.
  • Sie kommunizieren wertschätzend und respektvoll. Ihre Stärke liegt in der Kommunikation und Präsentation.
  • Sie sind flexibel und bringen eine hohe Einsatzbereitschaft mit
  • Sie planen und organisieren gern. Mit ihrer dienstleitungsorientierten Haltung verstehen Sie es, mit den unterschiedlichen Ansprechpartner*innen tragfähige Lösungen abzustimmen.

 

Wir bieten Ihnen

 

  • Festbetrag in Anlehnung an den TVL
  • 29 Tage Urlaub
  • Eine berufliche Perspektive bei einem langjährigen Partner der öffentlichen Verwaltung
  • Die Stelle ist ab 01.08.2021 zu besetzen und zunächst bis zum 31.10.2022 mit Aussicht auf Verlängerung befristet.
  • Wertschätzendes und respektvolles Miteinander sowie intensive Einarbeitung „on the job“
Arbeitszeitumfang

Vollzeit/Teilzeit

Beginn

ab 01.08.2021

Bewerbungsfrist

06.08.2021

Bewerbungsform

vollständige Unterlagen per E-Mail an: bewerbung@schildkroete-berlin.de

Ansprechpartner/in

Teresa Rüger / Annegret Gehrke